Bitte Spenden Sie...
Wir helfen vielen Bedürftigen mit unseren Projekten, die nur mit Spendengeldern finanziert werden. Wenn Sie spenden, dann helfen auch Sie mit, die Not zu lindern. Vielen Dank!

Hier unsere Bankdaten
Kirchliche Partnerschaft:
VoBa Schwarzwald-Donau-Neckar eG
IBAN: DE63 6439 0130
0603 9480 06
Verein Alianza e.V.:
Kreissparkasse Rottweil
IBAN: DE60 6425 0040
0000 1606 10

Fairer Handel

Über den Vorteil von fair gehandelten Produkten

Das nachfolgende Video wurde beim „Eine-Welt-Camp 2015“ unter Mitwirkung von Moriz, Frieder, Roman und Jakob unter Anleitung von Lea und Niklas erstellt.

Schon seit 30 Jahren werden in unseren drei Kirchengemeinden  – Dunningen, Seedorf und Lackendorf – ein Mal pro Monat nach den Sonntagsgottesdiensten fair gehandelte Produkte, wie Kaffee, Tee, Honig, Mangos, oder Schokolade angeboten. Mit dem Zusammenschluss zur Seelsorgeeinheit Eschach-Neckar ist auch die Kirchengemeinde Villingendorf hinzugestoßen.

Doch auch wer an diesem Sonntag nicht kommen kann, muss nicht auf den „Dunninger Kaffee“ verzichten. Denn die Waren können auch im Pfarrbüro in Dunningen zu den üblichen Öffnungszeiten erworben werden. Auch bei größeren Veranstaltungen in der Gemeinde, wie z.B. dem Bazar, dem Fastenessen oder auf Weihnachtsmarkt ist Alianza-Gremium für Chachapoyas (AGC) mit den Waren aus dem Fairen Handel vertreten.

Nur fair gehandelter Kaffee bei Gemeinde-Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen der Kirchengemeinden wird selbstverständlich auch Kaffee aus dem Fairen Handel ausgeschenkt. Diese Aktionen sollen ihren Teil dazu beitragen, die Welt ein klein wenig zu  „fair – ändern“. Neben direkten Verbesserungen für die Kleinbauern- und Handwerkerfamilien, die für den fair gehandelten Kaffee eine gerechtere Bezahlung bekommen, setzt die Aktionsgruppe den jeweiligen Reinerlös für Partnerschaftsprojekte in Chachapoyas/Peru einsetzen.

Organisiert werden diese Aktionen rund um den Fairen Handel übrigens ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Fairer Handel bedeutet:
Bessere Lebensbedingungen von Kleinbauern und Handwerkern durch:

  • Faire Preise
  • Faire Arbeitsbedingungen
  • Abnahme-Garantie für die Produkte
  • Gerechte Löhne und soziale Absicherungen
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Faire Preise bewirken, dass:

  • Die Produktionskosten gedeckt sind
  • Das Durchschnittseinkommen gesichert ist
  • Rücklagen für Saatgut und Maschinen gebildet werden können

Fairer Preis ermöglicht:

  • Gesundheitsvorsorge
  • Einrichtung von Schulen
  • Erwachsenenbildung
  • Schulbesuch der Kinder
  • Entgegenwirken des Analphabetismus (Durch die Möglichkeit des Schulbesuchs)