Trauer in Chachapoyas und Lima

Trauer in Chachapoyas und Lima

Zwei bedeutende Persönlichkeiten verstorben

Madre AmorVergangene Woche ist die spanische Ordensschwester Maria del Amor Martin Merino verstorben, die seit 1990 über 20 Jahre in Chachapoyas gewirkt hatte. Die letzten Jahre musste sie krankheitsbedingt im Mutterhaus in Südspanien verbringen. Mit dem Herzen war sie aber immer in Peru, wo sie durch ihre herzliche, mitfühlende Art und ihren großen Einsatz viele Freunde zurücklässt. „Madre Amor“, also „Schwester Liebe“ war Ihr Ordensname: Keine treffendere Bezeichnung für ihr herzliches Wesen hätte man finden können!

Danke, Madre Amor für Deinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle Deiner Mitmenschen!

 

 

Padre GarinAm Montag, 18.05.2015 ist der 93jährige Jesuit José María Garín einem Herzinfarkt erlegen. In den 90er Jahren war er als Leiter der Jesuiten-Prokura unser Ansprechpartner in allen Nöten: Visa für unsere Freiwilligen, die Einfuhr der Container mit den Kleiderspenden, Baumaterial, diverse Ersatzteile und die Kommunikation per Funk zu den Zeiten, als das Mobiltelefon noch nicht erfunden war: Für alle Anliegen und Nöte hatte Padre Garín ein offenes Ohr und wusste stets einen Rat. Für seine Mitarbeiter war er wie ein väterlicher, humorvoller Freund.

Weiterlesen

Benefizkonzert mit Judy Bailey

Lifesong2Judy Bailey, die bereits mit Künstlern wie Eddy Grant und den Söhnen Mannheims musiziert hat, die auf dem Fußball-WM-Album für Südafrika zu hören ist oder im Jahr 2013 beim Weltjugendtag in Rio live vor über 3 Millionen Menschen aus aller Welt und Papst Franziskus sang, kommt mit ihrem Projekt “LIFESONG” nach Seedorf.

Sie singt lebensmutig und freudestrahlend mit einer nicht unterzukriegenden Hoffnung. Sie sing sozial engagiert auch in Flüchtlingslagern und Gefängnissen, in alten Kirchen und neuen Clubs, auf Festivals und Festen in Hongkong und im Kongo, in Kanada, Indien, Australien und immer wieder in Deutschland, wo sie heute mit ihrem Mann Patrick Depuhl und ihren gemeinsamen Kindern lebt.

Diese Ausnahmekünstlerin erzählt mit Ihrem Album “Lifesong. Das Leben schreibt die besten Lieder.” mit großer Kunstfertigkeit, voller Humor, Liebe und Gottvertrauen in einem dichten Dialog aus Musik und Sprache, durch Höhenflüge und Krisen, aus Wunderbarem und allzu Menschlichem. Man muss Judy Bailey und Patrick Depuhl wohl gehört haben um sagen zu können, dass es einer dieser Abende ist, die man nicht vergisst! Weiterlesen

Spendenbarometer in der Fastenzeit

Notfallfond für in Not geratene Menschen in Chachapoyas

Liebe Freunde und Gönner der Partnerschaft,

die DEMUNA ist das städtische Kinderrechtsbüro in Chachapoyas, das von Mila, die auch im Alianza-Gremium mitarbeitet, geleitet wird. Die DEMUNA ist Anlaufstelle für Fälle von Sorgerecht,… Weiterlesen

Jahresbericht 2014

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Freunde und Gönner unserer Partnerschaft,

mit diesem Mail möchten wir uns herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken. Sei es durch Ihre Aufmerksamkeit, Ihre finanzielle Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge und Spenden und/oder durch Ihr Engagement z. Bsp. bei… Weiterlesen

Jahresbericht 2014

Liebe Freunde und Gönner der Partnerschaft mit Chachapoyas,

wieder geht ein Jahr seinem Ende entgegen. Für uns in der Alianza hat es einige wichtige Stationen gegeben, die wir in diesem Moment gerne aufzeigen möchten.

Dank Ihrer Mithilfe konnten wieder einige… Weiterlesen

Preis „La Rita“ geht nach Chachapoyas

Milagros bei der Preisverleihung "La Rita"Unsere langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin in Chachapoyas, Mila (Milagros Vilcarromero Muñoz), verantwortlich im städtischen Büro von Chachapoyas für Rechte der Kinder und Jugendlichen (DEMUNA) wurde durch das Ministerium für die Frau für Ihre gute Arbeit mit dem Preis „La Rita“ ausgezeichnet .

Mila arbeitet seit nunmehr 16 Jahren für benachteiligte und arme Menschen als „Sozialarbeiterin“. Neben Ihrer Beratung und Vermittlung z. Bsp. bei der Anerkennung der Vaterschaft, werden auch die betroffenen Personen über deren Rechte – und Pflichten – aufgeklärt. Wenn notwendig werden diese Rechte auch über Rechtsanwälte eingefordert. Aber die Besonderheit, die für die Jury den Ausschlag gab, Chachapoyas in diesem nationalen Wettstreit auf ersten Platz zu setzten, war, das Engagement von Deutschen Freiwilligen, die in diesem Büro mitarbeiten. Seit dem Jahr 2003 waren 10 junge Erwachsene in der DEMUNA tätig und haben für eine jährlich sich bereichernde Erfahrung gesorgt. Diese Mithelfer kamen alle über die Partnerschaft der Kirchengemeinde Dunningen nach Chachapoyas und haben dort für ein Jahr mitgarbeitet im Rahmen des „Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)“. Weiterlesen

Kai Linder überreicht Spendenscheck an die “Alianza”

Weihnachten

Kai Linder überreicht Spendenscheck an die “Alianza”

 

Scheckübergabe an die Alianza durch Kai Linder

Scheckübergabe an die Alianza durch Kai Linder

Dagmar Braun (links), Vorsitzende des Alianza-Gremiums für Chachapoyas bekommt von Kai Linder (Mitte), Inhaber von EP:Linder, Dunningen, den Scheck der Aktion “Mobilfunk mit Herz”,… Weiterlesen

Rückblick “Großer Missionsbazar 2014″

VERGELT´S GOTT!!! Herzlichen Dank an alle Bazarbesucher am vergangenen Wochenende in Dunningen. Nachdem der Himmel mithalf, konnten wir sehr viele Gäste rund um den Dunninger Kirchturm willkommen heißen. Wir waren begeistert vom Besucheransturm gerade auch am Sonntag. Wir hoffen, dass… Weiterlesen

Zumba-Charity-Event

27.10.2014

Zumbathon für Chachapoyas ein voller Erfolg

Die Sporthalle in Seedorf war mit ca. 130 Teilnehmer gut gefüllt und sie warteten auf eine beeindruckende und mitreißende Zumba-Party. 15 Zumba-Instruktoren vom Bodensee bis Karlsruhe gaben ihr Bestes und feuerten pausenlos ein 3-stündiges Feuerwerk an guter Musik und tollen Bewegungen ab. Ob Rap-, Latin-, Rock- oder Pop-Musik, zur den fetzigen Titeln bewegte sich ein Meer von Teilnehmern und sangen kräftig mit. Organisiert wurde der Zumba-Charity-Event von Caroline Braun aus Dunningen die mit einem coolen Team an unterschiedlichsten Instruktoren es verstand, die ganze Halle ständig zu motivieren. Wenn es auch einige Teilnehmer gab, die vorzeitig – wohl erschöpft aber glücklich – nach Hause gingen, so haben sich die meisten bis zum Ende der Veranstaltung 3 Stunden ausgepowert.

Caroline Braun (Mitte) überreicht den Erlös der Zumba-Benefizveranstaltung an Frank Friedrich (links) und Dagmar Braun (rechts) der Alianza-Partnerschaft mit Chachapoyas/Peru.

Der Erlös der Veranstaltung, 1.640€, überreichte Caroline Braun (Mitte) an Frank Friedrich (links) und Dagmar Braun (rechts) von der Dunninger „Alianza – Partnerschaft“ die mit diesem Geld Ihre Projekte in Chachapoyas/Peru unterstützen werden. U.a. wird mit der Spende das Internat der Partnerschaft mit 18 talentierten jungen Studenten gefördert. Weiterlesen

ZumbaThon

Gemeinsam „Schwitzen für den guten Zweck“.
Insgesamt 10 Zumba® fitness Instructoren werden Euch 3 Stunden lang einheizen!

Was ist ein ZUMBAthon®
Ein ZUMBAthon® ist eine Benefizveranstaltung, die dem Sammeln von Geldern für gemeinnützige Zwecke dient. „Schwitzen für den Guten Zweck“… Weiterlesen