Bitte Spenden Sie...
Wir helfen vielen Bedürftigen mit unseren Projekten, die nur mit Spendengeldern finanziert werden. Wenn Sie spenden, dann helfen auch Sie mit, die Not zu lindern. Vielen Dank!

Hier unsere Bankdaten
Kirchliche Partnerschaft:
VoBa Schwarzwald-Neckar
IBAN: DE44 6429 2020
0010 6000 00
Verein Alianza e.V.:
Kreissparkasse Rottweil
IBAN: DE60 6425 0040
0000 1606 10

Eine-Welt-Camp 2016

Auch dieses Jahr veranstaltet der Verein Alianza e.V. zusammen mit dem Ibichhof-Team der Kirchengemeinde im Rahmen des Kinder- und Jugendferienprogramms der Gemeinde Dunningen und Eschbronn zum 4. mal das Eine-Welt-Camp! Das Camp ist bereits komplett ausgebucht und unser engagiertes junges… Weiterlesen

Jahresbericht 2015

Lieber Vereinsmitglieder,
liebe Freunde und Gönner der Partnerschaft,

hiermit informieren wir wieder über unsere Aktivitäten in diesem Jahr.

Der peruanische Staat hat u.a. in der Nähe des Dorfes „Itamarati“ ein Trinkwasserprojekt enormen Ausmaßes genehmigt und wird somit zahlreiche Dörfer mit… Weiterlesen

Aussendungsgottesdienst

Herzliche Einladung nach Seedorf, Samstag, 09.07.16, um 18°° Uhr zum Aussendungsgottesdienst für Pia Heim, Marei Schüle und Irma Alva Tauca mit anschließendem Stehempfang und Bildervortrag im Pfarrhaus in Seedorf.

Marei, Irma und Pia

Marei, Irma und Pia

Marei aus dem Raum Stuttgart und Pia aus Seedorf werden für 1 Jahr die Nachfolge von Kathi Jauch und Daniel Schöffels in Chachapoyas und die damit verbundenen Aufgaben in der Kinderspeisung, im Internat, mit den Stipendiaten, in der Demuna (dem Kinder- und Familienrechtsbüro), auf dem Rathaus übernehmen. Leider sind die Tage für Irma hier in unseren Gemeinden gezählt.

 

Am 20. August wird sie zusammen mit Pia und Marei nach Peru fliegen, wo sie wieder die Arbeit auf dem Rathaus antreten wird. Irma hat nun für ein Jahr als Bufdi im Martinuskindergarten gearbeitet. Ebenso hat sie sehr viele Kontakte zu einzelnen Gruppierungen in unserer Seelsorgeeinheit aufgebaut. Wir danken Irma für ihren engagierten, partnerschaftlichen Dienst in unseren Gemeinden  und wünschen ihr für ihren Neubeginn in Chacha und auch persönlich für ihre Zukunft alles erdenklich Liebe und Gute. Irma du wirst uns hier sehr fehlen. Wir freuen uns schon heute auf weiterhin gute Zusammenarbeit Weiterlesen

Einladung zur Generalversammlung des Vereins Alianza e.V.

Herzliche Einladung zur Generalversammlung
Liebe Vereinsmitglieder,
hiermit möchten wir Sie herzlich zur Generalversammlung einladen.
Wann: Dienstag, 12.07.16, 20 Uhr
Wo:     GH Ratsstube, Dunningen
Tagesordnung:
TOP1: Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP2: Bericht des Schriftführers… Weiterlesen

WFD/FSJ-Stelle: Internat und Kinderspeisung

Einsatzstelle

Mitleben und Mitarbeiten im Internat der Partnerschaft. Begleitung der Jugendlichen und Unterstützung der Internatseltern. Zudem Mithilfe in der Kinderspeisung der Kirchengemeinde Chachapoyas. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich in verschiedenen laufenden Projekten der Partnerschaft zu engagieren.
Weiterlesen

Ein bereicherndes Jahr neigt sich dem Ende zu

30.05.16,  Isolde Hafner-Berg

Irma beim SingenSeit acht Monaten ist die Peruanerin Irma Alva Tauca nun schon als Freiwillige  im St. Martinus Kindergarten in Dunningen tätig. Im Rahmen des Reverseprogramms der Diözese Rottenburg-Stuttgart durfte sie nach anfänglichen Kursen hier im Oktober vergangenen Jahres ihre Arbeit aufnehmen.

Als ehemalige Sekretärin des Rathauses in Chachapoyas im Norden Perus war dies für sie eine völlig neue und andersartige Tätigkeit, die ihr sehr viel Spaß bereitet. Der Umgang mit den Kindern, die ja so spontan sind, die Offenheit der Erzieherinnen, die ihre Mithilfe schätzen, die Aufnahme in den Familien Koschnike und Wernz, bei denen sie lebte, sind für sie ein unvergessliches Geschenk und eine große Bereicherung in ihrem Leben. In ihrer ruhigen, freundlichen und zufriedenen Art ist sie bei Kindern und Eltern geschätzt und beliebt. Die Erzieherinnen sind auch Weiterlesen

Spendenbarometer

Liebe Freunde und Gönner der Partnerschaft,

die Spendenbarometer-Aktion versucht unbürokratisch Menschen in Not in unserer Partnerschaftsdiözese zu helfen. Waren es letztes Jahr notleidende Mütter mit ihren kleinen Kindern, die im Focus standen, so sind es dieses Jahr alte Menschen. Die Spenden dieser Spendenbarometer-Aktion kommen folgendem Projekt zugute: Asilo de Ancianos in Chachapoyas.

Im Altersheim in Chachapoyas

Im Altersheim in Chachapoyas


Das Altersheim in unserer Partnerschaftsdiözese beherbergt rund 30 Senioren: Diese Menschen haben keine Angehörigen, sind bettelarm und auf die Fürsorge und den selbstlosen Einsatz der mexikanischen Ordensschwestern angewiesen. Seit Jahrzehnten betreuen die Nonnen dieses Ordens das „Asilo“ und versuchen den Schutzbefohlenen mit geringsten finanziellen Mitteln eine Heimat zu geben. Weiterlesen

Unterstützung für die Medizinstudentin Mikal in Chimbote

Mikal“Von ganzem Herzen bedanke ich mich für die Unterstützung, die es mir ermöglicht, meine Passion als Beruf auszuüben: Leben zu retten und Krankheiten zu heilen!” (Mikal Isabel, Dezember 2015, Chimbote).

Der Verein Alianza e.V. hat im Jahr 2015 eine Medizinstudentin finanziell unterstütz: Mikal Isabel musste ihre Studium, das sie 2004 begonnen hat und eigentlich über 7 Jahre geht, mit überragenden Noten bereits im Jahr 2008 und anschließend im Jahr 2012 aus familiären und finanziellen Gründen unterbrechen. Für den letzten Schritt, die Zulassung zur Abschlussarbeit als Arzt der Chirurgie (Arzt im Praktikum) hatte sie nicht genügend Geld gehabt. Ihr Zeitfenster für die Präsentaton der Abschlussarbeit und die letzte Prüfung wurde knapp und davon hörte ihr Bischof von Chimbote. Uns ein gut Bekannter: Bischof Paco Piorno, ehemaliger Bischof von Chachapoyas. Weiterlesen

Ein Jahr Freiwilligendienst in Peru

Wanted_FSJlerWegen einer kurzfristigen Absage eines Freiwilligen, haben wir noch einen Platz zu vergeben. Bitte nehmen Sie mit uns umgehend Kontakt auf. Vielen Dank!

Weltkirchlicher Friedensdienst

Wieder wird im kommenden Jahr zwei jungen Erwachsenen zwischen 18 und 27 Jahren die Gelegenheit geboten, sich für einen einjährigen Freiwilligendienst in Peru zu bewerben.

Seit mittlerweile 35 Jahren entsenden die Kirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf Freiwillige nach Chachapoyas in ihre Partnerschaftsdiözese im Norden Perus. In dieser Zeit hat sich auch das Bild des Freiwilligendienstes geändert. Seit einigen Jahren wird der Dienst vom Weltwärts-Programm des Bundes gefördert, womit sich auch die Dauer von anfänglich zwei und mehr Jahren auf meist ein Jahr verkürzt hat. Unter dem Dach des BDKJ Weiterlesen

1 2 3 7

WFD & FSJ

Daniel und Kathi

FairTrade-Logo