Traducción / Translation


Bitte Spenden Sie...
Wir helfen vielen Bedürftigen mit unseren Projekten, die nur mit Spendengeldern finanziert werden. Vielen Dank!

Spendenkonten der
kirchlichen Partnerschaft


Spendenkonto Alianza e.V.

Lastenmotorrad macht viele Strickerinnen glücklich

Verein Alianza e.V. übergibt Motorrad im Norden Perus.

Dankesworte von Reyna Vargas

Dankesworte von Reyna Vargas

Am Fuße der Festung Kuelap, in den nordperuanischen Anden, ganz in der Nähe der Stadt Chachapoyas, wurde vor wenigen Wochen ein rotes Lastenmotorrad seiner Bestimmung übergeben. Die über 30 Frauen der Kunsthandwerkervereinigungen von María und Corralpampa mussten seit der Öffnung der ersten Seilbahn Perus zunächst erhebliche Einbußen hinnehmen, da viele Touristen den direkten Weg mit der Seilbahn nutzen und so an den verschiedenen Verkaufsständen entlang der Strecke hinauf zur hoch gelegenen Festung Kuelap nicht mehr vorbei kommen. Als Lösung wurden die Verkaufsstände bei der Bergstation der Seilbahn neu eingerichtet. Seither mussten sich die Strickerinnen allerdings mit neuer Ware täglich zum Verkaufsstand fast eine Stunde den Berg hinauf und abends hinunter quälen. Ein Dauerzustand war dies nicht – speziell, wenn durch Niesel und Regen die Wege noch schwerer zu passieren waren.

Die in der Region häufig vertretenen Lastenmotorräder waren eine Lösung zum zügigen Erreichen der Verkaufsstände mit der Ware der Frauen. Der Verein Alianza e.V. – Pro Amazonas Peru mit Sitz in Dunningen hat dieses Motorrad finanziert und den Vereinigungen im August übergeben.

Neben einem festlich geschmückten Motorrad und insgesamt ca. 25 anwesenden „Stickerinnen“ wurde bei einem gemeinsamen Essen die Übergabe gebührend gefeiert.

Feierliche Übergabe des Lastenmotorrads

Auf dem Bild von rechts: Jorge Herrera Torres (Geschäftsführer des Zentrums für technische Innovationen, Kunsthandwerk und Tourismus in Utcubamba/Amazonas und Vorstand des Vereins Alianza ONG), Vicenta Ynga Tuesta (Vorstand der Kunsthandwerksvereinigung von Corralpampa), Frank Friedrich (Vorstand des Vereins Alianza e.V.), Anna Leupold und Anna Born (Freiwillige FSJ), Walter Castro Infantes (Subprefekt), Reyna Victoria Vargas Tapia (Vorstand der Vereinigung der Strickerinnen von Maria), links das festlich geschmückte Lastenmotorrad, das die Arbeit der Strickerinnen wesentlich erleichtern wird.

Sophia und Leonie