WFD-Rückblick

Hier finden Sie ältere Beiträge unserer Freiwilligen (FSJ-ler bzw. WFD-ler).

Rückreise mit Hindernissen

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten weltweit auch junge Menschen, die einen Freiwilligendienst leisten nach Deutschland zurückkehren.

Überraschend schneller Abschied von Chachapoyas

So ging es auch für Sophie Zender und Leonie Möhler zurück nach Deutschland. Nach acht Monaten in der Diözese Chachapoyas mussten die Beiden ihren Freiwilligendienst vorzeitig beenden. Die Nachricht über das Ende Ihres Dienstes haben sie am 16. März erhalten. Zu diesem Zeitpunkt herrschte in Peru schon eine Ausgangssperre und die Reisemöglichkeiten wurden stark eingeschränkt. Diese Situation und das strikte Vorgehen der peruanischen Regierung haben die Rückreise kompliziert gestaltet. Im weiteren Verlauf wurden sämtliche Grenzen zu den Nachbarländern geschlossen, der internationale Flughafen in Lima für den zivilen Verkehr lahmgelegt und die Ausgangs- und Kontaktregeln weiter verschärft. Weiterlesen

Die Geschichte unserer Partnerschaft

Teil 1: Von der Gründung 1980 bis 1990

Dunningen, Seedorf und Lackendorf startete vor 40 Jahren eine für viele kirchliche Partner- und Patenschaften beispielhafte Bewegung. Nachdem der damalige Pfarrer von Dunningen, Josef Neuenhofer, den Kontakt zu Bischof Antonio de Hornedo in der nord-östlichen Diözese Perus geknüpft hatte, machte der Bischof 1980 auf dem Rückweg von Rom einen Abstecher nach Dunningen. Schnell war die Basis für eine dauernde Beziehung der beiden Macher der Partnerschaft vorhanden und Josef Neuenhofer warb in vielen Gesprächen und Predigten für diese Partnerschaft für die er und viele Helfer den ersten Missionsbazar zu Gunsten von Chachapoyas organisierte.

Im Jahr darauf reisten Josef Neuenhofer mit Fridolin Mauch nach Chachapoyas. Weiterlesen

72-Stunden-Aktion in Chachapoyas

72-Stundenaktion_2019

Wir, die Freiwilligen Anna und Anna, sowie die Reversefreiwilligen Irma und Sairita der Alianza in Chachapoyas, haben ebenfalls an der 72 Stunden Aktion teilgenommen, denn auch uns schickt der Himmel!

Gemeinsam machten wir uns vor ein paar Wochen auf die… Weiterlesen

Horizont erweitert, Freude genossen

Franz Schmider und Janina Steinwandel (Foto Isolde Hafner-Berg, Bearbeitung Schwarzwälder Bote)

Franz Schmider und Janina Steinwandel (Foto Isolde Hafner-Berg, Bearbeitung Schwarzwälder Bote)

Nach einem Jahr Freiwilligendienst in der Partnerschaftsdiözese Chachapoyas sind nun die beiden Janina Steinwandel und Franz Schmider in die Heimat zurückgekehrt. Immer wieder haben sie in dieser Zeit in ihren Rundschreiben ausführlich von ihrer Arbeit dort berichtet. In der letzten Sitzung des Alianzagremiums (AGC) erzählten sie nun persönlich von ihren Eindrücken und Erlebnissen.

Für beide Freiwillige waren die Erfahrungen intensiv und vielfältig. Am meisten beeindruckt waren sie, Weiterlesen

Herzliche Einladung zum Aussendungsgottesdienst mit Emily Wernz, Janina Steinwandel, Franz Schmider und Olegario Collantes Culqui

„Du bist ein Segen und sollst auch weiterhin ein Segen sein“

Franz, Olegario und Janina

Am Sonntag, den 13. August feiern wir um 10:15 Uhr in Seedorf einen Aussendungsgottesdienst, der von der Band MOSAIK aus Dunningen musikalisch mitgestaltet wird. Die ganze Gemeinde laden wir ganz herzlich ein. Janina Steinwandel aus Seedorf und Franz Schmider aus VS-Mühlhausen werden in Chachapoyas einen einjährigen weltkirchlichen Freiwilligendienst absolvieren. Janina wird auf der Stelle in der Demuna arbeiten, die z.Zt noch Pia Heim ausgefüllt. Franz wird Marei Schüle ablösen, die ihren Aufgabenbereich im Internat und der Kinderspeisung hat. Wir freuen uns, dass die beiden sich auf den Weg machen werden, um weiter an der Partnerschaftsbrücke in Chachapoyas Weiterlesen

Frohe Weihnachten – Feliz Navidad!

feliznavidad2016_550

Ein herrlich frischer Weihnachtsgruß aus Chachapoyas von Pia und Marei

Liebe Freunde und Gönner der Partnerschaft,
liebe Vereinsmitglieder,

vielen Dank für die Unterstützung im Jahr 2016 der kirchlichen Partnerschaft als auch des Vereins Alianza e.V.!

Es war für die Alianza… Weiterlesen

Gemeinde heißt Rückkehrer willkommen

Kathi, Olegario und Daniel in Chachapoyas

Kathi, Olegario und Daniel damals noch in Chachapoyas

Nachdem die Kirchengemeinden Dunningen-Seedorf-Lackendorf Irma Alva Tauca im August wieder nach Chachapoyas verabschiedet hat, heißt sie den neuen Reversefreiwilligen Olegario Collantes Culqui am kommenden Samstag, 17. September, um 18 Uhr in der Martinuskirche in Dunningen willkommen. Die Rückkehrer Katharina Jauch und Daniel Schöffel werden in dem Gottesdienst ebenfalls begrüßt.

Katharina und Daniel leisteten im vergangenen Jahr ihren weltkirchlichen Freiwilligendienst in der Diözese Chachapoyas, im Norden Perus. Katharina unterstützte das Kinder- und Jugendrechtsbüro „DEMUNA“ und Daniel begleitete und unterstütze junge Erwachsene im Internat der Alianza. Weiterlesen

Aussendungsgottesdienst

Herzliche Einladung nach Seedorf, Samstag, 09.07.16, um 18°° Uhr zum Aussendungsgottesdienst für Pia Heim, Marei Schüle und Irma Alva Tauca mit anschließendem Stehempfang und Bildervortrag im Pfarrhaus in Seedorf.

Marei, Irma und Pia

Marei, Irma und Pia

Marei aus dem Raum Stuttgart und Pia aus Seedorf werden für 1 Jahr die Nachfolge von Kathi Jauch und Daniel Schöffels in Chachapoyas und die damit verbundenen Aufgaben in der Kinderspeisung, im Internat, mit den Stipendiaten, in der Demuna (dem Kinder- und Familienrechtsbüro), auf dem Rathaus übernehmen. Leider sind die Tage für Irma hier in unseren Gemeinden gezählt.

 

Am 20. August wird sie zusammen mit Pia und Marei nach Peru fliegen, wo sie wieder die Arbeit auf dem Rathaus antreten wird. Irma hat nun für ein Jahr als Bufdi im Martinuskindergarten gearbeitet. Ebenso hat sie sehr viele Kontakte zu einzelnen Gruppierungen in unserer Seelsorgeeinheit aufgebaut. Wir danken Irma für ihren engagierten, partnerschaftlichen Dienst in unseren Gemeinden  und wünschen ihr für ihren Neubeginn in Chacha und auch persönlich für ihre Zukunft alles erdenklich Liebe und Gute. Irma du wirst uns hier sehr fehlen. Wir freuen uns schon heute auf weiterhin gute Zusammenarbeit Weiterlesen