AGC – Aktuell

Aktuelle Informationen zum Alianza-Gremium für Chachapoyas (AGC) der Kirchengemeinde Dunningen, Seedorf und Lackendorf

Weltkirchlicher Freiwilligendienst in Chachapoyas – Peru

Wichtig! Bewerbungsschluss ist der 20. Februar 2021!
Die Bewerbungsgespräche finden am 27. Februar 2021 statt.

Seit inzwischen 40 Jahren besteht die Alianza-Partnerschaft zwischen den Kirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf und der Diözese Chachapoyas im Norden Perus. Um diese lebendig zu gestalten, haben bereits viele junge Erwachsene aus unserer Region in der Partnerdiözese ihre Spuren hinterlassen. Auch heute bietet die Alianza jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren die Gelegenheit, einen Weltkirchlichen Freiwilligendienst vor Ort zu machen. Weiterlesen

Benefizkonzert mit „SOUNDSTORM“ – wir sagen DANKE!

Am letzten Sonntag veranstaltete der AGC ein Benefizkonzert in der Turn- und Festhalle mit der Band soundstorm. Für das Gelingen dieses gelungen Abend möchten wir uns ganz herzlich bedanken:

  • bei der Band soundstorm für deren Bereitschaft zugunsten unserer Projekte… Weiterlesen

Apfelsaftaktion

Die diesjährige Apfelsaftaktion zugunsten der Partnerschaftsdiözese Chachapoyas hat in Dunningen bereits begonnen, die Kolpingsfamilie war schon aktiv (s. Bild).

In Seedorf und Lackendorf  wird die Pfarrjugend am 2. Oktober die Aktion durchführen. Nach dem Pressen kann dann wieder Apfelsaft in 10 l – Behältern im Pfarrbüro Dunningen erworben werden. Bestellungen bitte über die E-Mail Adresse: Apfelsaft@alianza.de oder telefonisch im Pfarrbüro Dunningen. Der Erlös kommt den Menschen in Chachapoyas zugute.

Die Lage in Peru hat sich, Berichten von Andreas Haag zufolge, keineswegs gebessert. Obwohl seit Juli einige Maßnahmen gelockert wurden, was z.B. den Fernverkehr durch Busse und Flugzeuge oder die Öffnung von Läden und Betrieben unter Auflagen anbelangt, gelten seit Anfang September wieder schärfere Regelungen, besonders auch im Landkreis Chachapoyas  wegen der erhöhten Fälle von Corona Infizierten. Man darf seine Wohngemeinde nicht verlassen und einige wirtschaftliche Bereiche Weiterlesen

 

Matthias verstarb am 27.08.2020

Wir trauern um Matthias Alexander Siebold!

Matthias war von August 1994 bis September 1996 im Dienst unserer Partnerschaft in Chachapoyas/Peru. Er war besonders wegen seiner freundlichen und offenen Art, seiner Hilfsbereitschaft und seinem Einsatz, aber auch für seine fachliche Unterstützung der Gesundheitshelfer der Diözese Chachapoyas im Bereich der Aufforstung sehr beliebt.
Wir verlieren mit Matthias einen sehr geschätzten und liebenswerten Freund unserer Partnerschaft der bis zum Ende seiner langen Krankheit immer Hoffnung hatte und Optimismus ausstrahlte.
Wir fühlen mit seiner Familie und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. 

Weiterlesen

Bazar 2020 wird auf November 2021 verschoben

Schweren Herzens haben wir uns dazu entschieden, den Bazar vom 14./15. November 2020 auf 13./14. November 2021 zu verschieben. Leider hat sich die Situation in Peru durch Corona immer noch nicht entspannt, so dass die Notsituation für die Armen Bevölkerungsgruppen weiterhin eine große Herausforderung bedeutet. Daher versuchen wir über kleinere Aktionen, den finanziellen Verlust vom Bazar ein kleines bisschen auszugleichen. Wir laden sie in den Sommerferien zu unserem 

Flohmarkt ins Gemeindehaus bei der Kirche

in den Bischof-Antonio-Saal zum Stöbern ein. Weiterlesen

Rückblick Alianza-Jubiläum

Bewegte Wochen in denen wir unser 40-jähriges Jubiläum gebührend feiern wollten liegen hinter uns. Herzlich begrüßen duften wir unsere Gäste Elvia, Victor und Andreas vor 2 Wochen. Wir hatten sehr schöne Tage miteinander und auch als Bischof Emiliano aus Chachapoyas… Weiterlesen

Gelebte Partnerschaft feiert 40 jähriges Jubiläum

Das Alianza-Gremium für Chachapoyas Anfang März 2020 mit Faviola Merino Cubas (links), Dritter von links: Andreas Haag, rechts daneben Elvia und ganz rechts Victor Rubio, die Internatseltern aus Chachapoyas

Das Alianza-Gremium für Chachapoyas Anfang März 2020 mit Faviola Merino Cubas (links), Dritter von links: Andreas Haag, rechts daneben Elvia und ganz rechts Victor Rubio, die Internatseltern aus Chachapoyas

Das Gemeindefesam Sonntag, 15.03., in der Turn- und Festhalle Dunningen, sowie die Dankandacht werden abgesagt!  

Auf vier Jahrzehnte gelebte Partnerschaft blicken in diesem Jahr diKirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf gemeinsam mit der Diözese Chachapoyas in Peru zurück. Gegründet vom ehemaligen Dunninger Pfarrer Josef Neuenhofer und dem damaligen Bischof Antonio aus Chachapoyas hat sie durch den Einsatz vieler engagierter Menschen hüben wie drüben noch immer Bestand. Es erfüllt mit Dankbarkeit zu sehen, wie viele durch ihren persönlichen Einsatz dazu beitrugen, die partnerschaftlichen Beziehungen auf Augenhöhe über Jahre und Jahrzehnte zu pflegen. Es wuchsen geschwisterliche Verbindungen, zum Segen aller Beteiligten. So hat die Partnerschaft mit Chachapoyas in ungeahnter Weise Menschen zusammengeführt und Gemeinschaft gestiftet.   Weiterlesen

Spendenbarometer-Projekt in der Adventszeit

Liebe Freunde und Gönner unserer Partnerschaft,

in diesem Advent bitten wir Sie um die Unterstützung für eine arme Mutter und ihre Familie.
Edit lebt mit ihrem Mann und drei Kindern, das jüngste ist gerade mal ein Jahr alt, in einer selbstgebauten Hütte.
Die Hütte steht auf einem Acker, den sie vom Besitzer überlassen bekamen. Auf diesem Stückchen Land baut die Familie Mais, Kohl, Kürbisse und Salat an, den sie auf dem Markt verkaufen.
Daneben sucht sich der Vater Gelegenheitsjobs.

Andreas Haag schreibt: „Schon vor Monaten ist sie in der Küche ohnmächtig geworden und in die Feuerstelle gefallen. Sie blieb in der Glut liegen und wurde von ihrem Mann so aufgefunden. Sie hat Verbrennungen im Gesicht, an den Armen und am Oberkörper erlitten. Im Krankenhaus hat man sie zwar behandelt, dann aber abgewimmelt. Ihr rechtes Augenlied ist geschädigt und nur mit einem Eingriff plastischer Chirurgie wieder herzustellen.“

Schon ohne diesen schrecklichen Unfall war die Not der Familie groß.

Bitte haben sie ein Herz für diese arme Mutter und ihrer Familie. Helfen sie mit, dass die Verbrennungen der Mutter einigermaßen versorgt werden können und die Not der Familie etwas gelindert wird.
Weiterlesen

Herzliche Einladung zum Partnerschaftsgottesdienst mit anschließendem Weißwurst- Brezelfrühstück und Bildvortrag

Zum Partnerschaftsgottesdienst am Sonntag, 15. September um 10:15 Uhr in Seedorf mit Begrüßung der Rückkehrerinnen Anna Born und Anna Leupold, sowie unserer neuen Süd-Nord-Freiwillige Faviola Merino Cubas laden wir die ganze Gemeinde herzlich ein.

Anna, Fabiola und Anna

Anna Leupold, Faviola Merino Cubas, Anna Born (von links)

Glücklich, unsere beiden Freiwilligen wieder wohlbehalten auf deutschem Boden begrüßen zu dürfen, haben wir allen Grund zu danken.

Unter dem Thema: „Ich sehe was, was Du nicht siehst…“ wollen die beiden Rückkehrerinnen im Gottesdienst über ihren Freiwilligendienst, ihre Erlebnisse und Erfahrungen in unserer Partnerschaftsdiözese Chachapoyas berichten. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir herzlich ins Pfarrhaus gegenüber der Kirche zum Weißwurst-Brezelfrühstück mit Bildervortrag der beiden Annas ein.

Faviola ist nach ihrer ersten Flugreise gut in Stuttgart gelandet und absolviert in Tübingen einen Sprachkurs. Auch sie wollen wir im Gottesdienst herzlich begrüßen und willkommen heißen. Weiterlesen