WFD-Aktuell

Weltkirchlicher Freiwilligendienst in Chachapoyas – Peru

Wichtig! Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2020!
Die Bewerbungsgespräche finden Anfang November 2020 statt.

Seit inzwischen 40 Jahren besteht die Alianza-Partnerschaft zwischen den Kirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf und der Diözese Chachapoyas im Norden Perus. Um diese lebendig zu gestalten, haben bereits viele junge Erwachsene aus unserer Region in der Partnerdiözese ihre Spuren hinterlassen. Auch heute bietet die Alianza jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren die Gelegenheit, einen Weltkirchlichen Freiwilligendienst vor Ort zu machen. Weiterlesen

Rückreise mit Hindernissen

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten weltweit auch junge Menschen, die einen Freiwilligendienst leisten nach Deutschland zurückkehren.

Überraschend schneller Abschied von Chachapoyas

So ging es auch für Sophie Zender und Leonie Möhler zurück nach Deutschland. Nach acht Monaten in der Diözese Chachapoyas mussten die Beiden ihren Freiwilligendienst vorzeitig beenden. Die Nachricht über das Ende Ihres Dienstes haben sie am 16. März erhalten. Zu diesem Zeitpunkt herrschte in Peru schon eine Ausgangssperre und die Reisemöglichkeiten wurden stark eingeschränkt. Diese Situation und das strikte Vorgehen der peruanischen Regierung haben die Rückreise kompliziert gestaltet. Im weiteren Verlauf wurden sämtliche Grenzen zu den Nachbarländern geschlossen, der internationale Flughafen in Lima für den zivilen Verkehr lahmgelegt und die Ausgangs- und Kontaktregeln weiter verschärft. Weiterlesen

Dankgottesdienst und Bericht der Rückkehrer

Anna Leupold, Faviola Merino Cubas, Anna Born (von links)

Anna Leupold, Faviola Merino Cubas, Anna Born (von links)

Ein freudiger Dankgottesdienst wurde in Seedorf gefeiert, in dem die beiden aus Peru zurückgekehrten Freiwilligen Anna Born und Anna Leupold unter dem Thema „Ich sehe was, was du nicht siehst…“ von ihrer bewegenden Zeit in Chachapoyas berichteten. Ebenso stellte sich Faviola Merino Cubas, die neue Freiwillige im Reverseprogramm, der Gemeinde vor. Pfarrer Barth, der den Gottesdienst zelebrierte, schloss die drei Berichte in seine Predigt mit ein. Dieses alte Kinderspiel führte auch tiefer, denn es gibt in unserem Leben vieles, was man rein äußerlich nicht sofort erkennen kann. Nur wer hinter die Kulissen schauen kann, kann oft auch das Wesentliche sehen. Die Band Mosaik aus Dunningen begleitete mit Begeisterung die schwungvollen Lieder aus dem Liedheft der Gemeinden.

Nach einigen persönlichen Gesprächen ging es im Anschluss an den Gottesdienst ins Seedorfer Pfarrhaus, wo sich die Gäste bei einem Weißwurstessen labten. Danach erfuhren die Anwesenden vieles über die Arbeit der beiden Freiwilligen Weiterlesen

Herzliche Einladung zum Partnerschaftsgottesdienst mit anschließendem Weißwurst- Brezelfrühstück und Bildvortrag

Zum Partnerschaftsgottesdienst am Sonntag, 15. September um 10:15 Uhr in Seedorf mit Begrüßung der Rückkehrerinnen Anna Born und Anna Leupold, sowie unserer neuen Süd-Nord-Freiwillige Faviola Merino Cubas laden wir die ganze Gemeinde herzlich ein.

Anna, Fabiola und Anna

Anna Leupold, Faviola Merino Cubas, Anna Born (von links)

Glücklich, unsere beiden Freiwilligen wieder wohlbehalten auf deutschem Boden begrüßen zu dürfen, haben wir allen Grund zu danken.

Unter dem Thema: „Ich sehe was, was Du nicht siehst…“ wollen die beiden Rückkehrerinnen im Gottesdienst über ihren Freiwilligendienst, ihre Erlebnisse und Erfahrungen in unserer Partnerschaftsdiözese Chachapoyas berichten. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir herzlich ins Pfarrhaus gegenüber der Kirche zum Weißwurst-Brezelfrühstück mit Bildervortrag der beiden Annas ein.

Faviola ist nach ihrer ersten Flugreise gut in Stuttgart gelandet und absolviert in Tübingen einen Sprachkurs. Auch sie wollen wir im Gottesdienst herzlich begrüßen und willkommen heißen. Weiterlesen

Patricia ist die „Neue“ in der Hausgemeinschaft in Chachapoyas

Patricia Yamileth Rodriguez Diaz ist unsere neue Mitbewohnerin in der Hausgemeinschaft der Alianza in Chachapoyas. Die 19-Jährige kommt aus dem Distrikt Cumba aus der Provimz Utcubamba in der Amazonas Region. Sie studiert im 3. Semester Umweltschutztechnik an der Universität „Toribio Rodriguez de Mendoza“ in Chachapoyas und wird unsere beiden Freiwilligen Franz Schmieder und Janina Steinwandel sowie Irma Alva Tauca begleitend unterstützen. Sie ist eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit, hilfsbereit und offen, liebt die Natur, das Singen und Tanzen, treibt gern Sport und kocht liebend gern. Sie engagiert sich auch in der kirchlichen Gemeinde. Weiterlesen

Ein weiterer Meilenstein in der Partnerschaft zwischen Dunningen und Chachapoyas, Peru

Vor kurzem berichteten wir über die Aussendung zweier Freiwilliger in die Diözese Chachapoyas in Peru. Nun sind die letztjährigen Freiwilligen von dort zurückgekehrt und mit ihnen kam ein junger Peruaner César Augusto Torrejon Iliquin, der hier seinen einjährigen Freiwilligendienst im sog. Reverseprogramm machen will. Der Austausch der Freiwilligen steht unter der Organisation des WFD, dem Weltkirchlichen Friedensdienst der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Weiterlesen

Herzliche Einladung zum Heimkehrergottesdienst mit Pia Heim und Marei Schüle in Seedorf und anschließendem Bildervortrag über ihre Arbeit in Chachapoyas

Pia Heim, César Augusto Torrejon Iliquin (neuer Reversefreiwilliger aus Chachapoyas), Marei Schüle

Am kommenden Sonntag, 10.09.2017 laden wir die ganze Gemeinde, sowie alle Freude und Gönner der Partnerschaft recht herzlich zum Heimkehrergottesdienst um 10:15 Uhr in Seedorf mit Pia Heim und Marei Schüle ein. Musikalisch wird der Gottesdienst von der Band Mosaik aus Dunningen mitgestaltet. Im Anschluss laden wir alle zu einem kleinen Umtrunk und Weißwurstfrühstück mit Bildervortrag von Pia und Marei ein. Die Beiden werden uns anhand ihrer Bilder Weiterlesen