Bitte Spenden Sie...
Wir helfen vielen Bedürftigen mit unseren Projekten, die nur mit Spendengeldern finanziert werden. Wenn Sie spenden, dann helfen auch Sie mit, die Not zu lindern. Vielen Dank!

Hier unsere Bankdaten
Kirchliche Partnerschaft:
VoBa Schwarzwald-Donau-Neckar eG
IBAN: DE63 6439 0130
0603 9480 06
Verein Alianza e.V.:
Kreissparkasse Rottweil
IBAN: DE60 6425 0040
0000 1606 10

Weltkirchlicher Freiwilligendienst in Chachapoyas – Peru

Wichtig! Bewerbungsschluss ist der 21. Oktober 2017,
Bewerbungsgespräche finden am 28. Oktober 2017 statt.

Seit inzwischen mehr als 35 Jahren besteht die Alianza-Partnerschaft zwischen den Kirchengemeinden Dunningen, Seedorf und Lackendorf und der Diözese Chachapoyas im Norden Perus. Um diese lebendig zu gestalten, haben bereits viele junge Erwachsene aus unserer Region in der Partnerdiözese ihre Spuren hinterlassen. Auch heute bietet die Alianza jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren die Gelegenheit, einen Weltkirchlichen Freiwilligendienst vor Ort zu machen. Sie leben und arbeiten in der Landeshauptstadt Chachapoyas und absolvieren ihren Einsatz in unterschiedlichen Projekten, z.B. in einzelnen Kirchengemeinden, in der Bildungs-, Jugend- und Sozialarbeit oder in Infrastruktur-, Gesundheits- oder Ökologieprogrammen. Eine Dienstzeit beträgt 12 Monate. Gezielt werden die Freiwilligen in Kooperation mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart auf ihre Arbeit vorbereitet und während des Auslandsjahres begleitet. Bewerbungsschluss für eine Ausreise im August des kommenden Jahres ist am 21. Oktober 2017.

Hier geht es zum Download des Bewerbungsformulars!

Die Bewerbungsgespräche finden am Samstag, 28. Oktober 2017 statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Interessenten.

Genauere Information erteilt das katholische Pfarramt in Dunningen und finden sich zusammen mit einem Flyer zum Freiwilligendienst auf der Homepage der Partnerschaft www.alianza.de.

„Aus meinem Freiwilligendient in Peru, bleiben viele schöne Erfahrungen und Freundschaften. Das Jahr hat mich als Persönlichkeit und in meinem Denken sehr geprägt.“ Fabian Braun, Freiwilliger in Chachapoyas 2012 – 2013

„In Chachapoyas lernte ich eine für mich vollkommen neue Kultur kennen. Dennoch wurde das fremde Land mit der anfangs fremden Sprache innerhalb kürzester Zeit zu meiner neuen Heimat.“ Karina Arnold, Freiwillige in Chachapoyas 2012 – 13

Karina und Fabian 2012/2013 in Chachapoyas/Peru

Karina und Fabian 2012/2013 in Chachapoyas/Peru